DAS SPEICHERHAUS
  
         

Des alten Speicherhauses 4 Etagen haben eine bewegte Geschichte.


KUNSTSPEICHER  SKIZZE



Der Gebäudekomplex
"Königliche Dampfmühle und Getreidespeicher".

1843 nach Plänen von Ludwig Persius
an der Havel im südwestlichen Teil Potsdams
unweit von Schloss Sanssouci errichtet.

 

BEAMTENHÄUSER Die Beamtenwohnhäuser an der Zeppelinstrasse

 
ARKADIEN
Arkaden mit Durchblick zur Dampfmahlmühle
Das Objekt - gesehen von der Wasserseite. Nach 1945 in ruinösem Zustand.
An das linke Gebäude wurde das art'otel angebaut.
Rechts im Bild der Persiusspeicher.

VON DER WASSERSEITE
 
KORNMAGAZIN DURCHBLICK

ERWEITERUNGSBAU
Das Mehlmagazin mit Erweiterungsbau. Um 1953 lagerte man
hier das Getreide für die Potsdamer Brotindustrie.
Schuten brachten die kostbare Ladung im Schafgraben
vor die Saugrüssel. Das hochgesaugte Korn
wurde dann auf vier Etagen gelagert.

IM INNERN DES KORNMAGAZIN
Das Innere des Kornmagazins,
wo früher Getreide und Nahrungsmittel lagerten
...

HEUTE ... der desolate Zustand der Obergeschosse
OBERE ETAGE

TIEFEN  DER OBEREN  ETAGE
                                                                                                                  ... "bevorzugte Wohnlage" in näherer Zukunft...?

IM PARTERRE - AUSSTELLUNGEN
                                                                                      Im Parterre entsteht eine Halle für Gegenwartskunst, Ausstellungen und Events.


Der Eingang zum PERSIUSKULTURSPEICHER während der Eröffnung am 10. Mai 2003.
Die Ausstellung "Berliner Mauer Kunst" sollte bis zum 13. August 2003 geöffnet sein,
wurde aber nach wenigen Tagen ohne Angabe von Gründen wieder geschlossen.


digitalphotographie HEINZ J.KUZDAS


FOTOGALERIE zur Ausstellungseröffnung 
BILDER DES EVENTS !